Independence Day 2 & Star Trek Beyond

Was Kino kann, kann nur Kino. Das gilt vor allem für diese beiden Bombast-Blockbuster. Die starteten im Wochenabstand, deswegen habe ich sie mir an einem Abend hintereinander in meinem Lieblingskino in Düsseldorf angeschaut. In Originalversion, mit 3D (anders liefen sie auch nicht) – letzteres sei geschenkt, darauf hätte man auch verzichten können. Da die Filme nachträglich angepasst wurden, entsprach das etwa dem Effekt, den man bei einem Fernseher hat, wenn man die „mach-das-Bild-mal-räumlich“-Funktion aktiviert.

Beide Filme haben aus vielen Ecken negative Kritiken bekommen – für mich ein Garant für beste Unterhaltung, und ich wurde nicht enttäuscht. Wer hier weiter lesen will, sei gewarnt, es könnten Spuren von Spoilern enthalten sein. Außerdem gebe ich hier nur einen kurzen Eindruck wieder. I’m a doctor, not a movie reviewer. Continue reading